Einen sehr großen Einschnitt in die Vereinsgeschichte gibt es in den Jahren 2017/18. Die Stadt Eschweiler tritt an den Verein heran und bietet an, die seit etlichen Jahren brach liegende Anlage des einstigen TC Rot-Weiß Dürwiß zu übernehmen. Im Gegenzug soll der Eschweiler Tennisclub Blau-Gelb die Anlage an der Jahnstraße verlassen. 

Nach langen Verhandlungen und etlichen Gesprächen mit Vertretern der Stadt Eschweiler steht schließlich die Entscheidung an. Zu diesem Zweck wird eine Mitgliederversammlung einberufen. Das Ergebnis ist eindeutig. Mit großer Mehrheit stimmen die Mitglieder für einen Umzug nach Dürwiß. 

Am Ende des Jahres 2017 ist somit Schluss an der Jahnstraße (seit 1966 wurde dort gespielt) und der Eschweiler Tennisclub Blau-Gelb schlägt ein neues Kapitel seiner Vereinsgeschichte auf.

Schon im ersten Jahr nach dem Umzug wächst die Mitgliederzahl des Eschweiler Tennisclubs blau-Gelb rasant an. Anfang 2019 fällt daher die Entscheidung, die beiden bis dato noch brach liegenden Plätze ebenfalls spielfertig machen zu lassen. Die Arbeiten dazu beginnen am 11. Juni 2019, am 9. August darf auf den neuen Plätzen gespielt werden. 

In der Zwischenzeit hebt der Verein ein neues Turnier aus der Taufe: die Blausteinsee Open. Da die Meldungen für die im Wechsel bei der ESG und Blau-Gelb stattfindenden Stadtmeisterschaft immer weiter zurückgehen, beschließt der Eschweiler Tennisclub Blau-Gelb, ein eigenes Leistungsklassen-Turnier (LK-Turnier) zu veranstalten. 

Am Samstag, 13. Juli geht es los. 125 Meldungen gibt es bei der 1. Auflage, die mit dem Finaltag am Samstag, 27. Juli, endet, vielmehr: enden soll. Nach zwei Wochen mit bis zu 40 Grad können die ersten Finalspiele am Samstag durchgezogen werden. Dann beginnt jedoch der Regen und das Turnier wird am Sonntag beendet.


Das Jahr 2020 ist vor allem wegen einer Sache ein ganz besonderes: Corona. Covid 19 hält die ganze Welt in Atem und das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Tennissport. Die Jahreshauptversammlung des Eschweiler Tennisclubs Blau-Gelb muss zu Jahresbeginn ausfallen und auch der Saisonstart wird verschoben.

Anfang Mai gibt es dann grünes Licht seitens der Politik. Gespielt wird allerdings nur unter Auflagen. So ist auch die 2. Auflage der Blausteinsee Open in Gefahr. Erst wenige Wochen vor Turnierbeginn beschließt der Vorstand, das Turnier auszurichten - wiederum selbstredend unter Einhaltung der Hygieneregeln.

Das Turnier wird ein voller Erfolg. Mehr als 170 Meldungen gehen ein, zwei Wochen lang sehen die Zuschauer (es sind maximal 100 erlaubt) viele spannende Spiele.

Hier die Hauptrunden-Finalspiele im Überblick:
Herren: Benjamin Benning (TC Baesweiler) - Sebastian Linden (TC Aachen-Brand) 6:2, 6:1
Damen: Sophie Porschen (TG Rot-Weiß Düren) - Lisa Radermacher (TC Blau-Gelb) 6:0, 6:0
Herren 30: Stephan Reisgen (ESG) - Markus Derwall (TC RW Jülich) 6:7, 6:1, 10:8
Herren 40: Kamal Borki (ESG) - Thorsten Müller (TC Blau-Gold Merkstein) 6:2, 6:2
Herren 50: Uli Zimmermann (TC Blau-Gelb) - Achim Zimmermann (TC Blau-Gelb) 6:1, 1:6, 10:3
Herren 55: Christoph Borgmann (TC Eilendorf) - Reiner Kowalke (RWE Weisweiler) 5:0, Aufgabe
Herren 60: Gerd Plinz (PFSV Düren) - Johannes Bündgens (RW Düren) 6:2, 6:2
Damen 30 (Gruppenspiele): Siegerin: Ellen Schmitz (TC Blau-Gelb)
Damen 50: Sandra de Hesselle (TC Blau-Gelb) - Birgit Kempen (TC Blau-Gelb) 2:1 Aufgabe
U18 männlich: Moritz Boese (TC Blau-Gelb) - Tim Keusgen (TC Blau-Gelb) 3:6, 6:2, 12:10
U 16 männlich: Florian Coutelle (Dürener TV) - Aaron Kadrolli (TC Blau-Gelb) 7:5, 6:4
U 14 männlich: Aaron Schmitz (TV Kall) - Max Deising (TC Blau-Gelb) 6:2, 6:3
U 16 weiblich (Gruppenspiele): Carlotta Klee (SG GFC Düren 1899)


Eschweiler Tennisclub Blau-Gelb e.V.
Eichendorffstr. 11 (Postanschrift)
52249 Eschweiler

E-Mail: info@eschweiler-tennisclub.de

Platzanlage:
Zum Freibad 10, 52249 Eschweiler

Für die Eingabe in das Navigationsgerät:
Zum Blausteinsee 10, 52249 Eschweiler

Tel: 02403/25222

Download
Aufnahmeantrag
Aufnahmeantrag_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.7 KB